Autorin: Marsha J. Falco

Verlag: AMIGO (1991)

Spielbeschreibung

Bei SET geht es darum, in einer 3×4 Kartenauslage ein Set zu finden. Ein Set sind 3 Karten, die entweder eine übereinstimmende Karteneigenschaft aufweisen – die gleiche Farbe, die gleiche Symbolform, die gleiche Anzahl an Symbolen oder die gleiche Smybolfüllung. Oder sie unterscheiden sich komplet hinsichtlich dieser Eigenschaften. 

Alle Spieler*innen suchen gleichzeitig nach einem derartigen Set. Wer eines findet, darf es behalten. Die Lücken in der Kartenauslage werden mit neuen Karten aufgefüllt. Und wer am Ende die meisten Sets gesammelt hat, gewinnt.

Lernen mit SET

SET kann z.B. im Mathematikunterricht genutzt werden, um logisches Denken zu schulen oder die Konzentrationsfähigkeit zu fördern. Auch das schnelle Erkennen von Mustern kann Ziel des Einsatzes sein.

Eine Unterrichtsmethode zur Anwendung von SET direkt im Mathematikunterricht steht in der Sammlung des Projekts “Spielen ist Kultur – Kultur macht Schule” der Integrierten Gesamtschule Pellenz zum Download zur Verfügung.

Das Spielprinzip von SET kann auch durch die Ergänzung weiterer, selbst erstellter Karten so modifiziert werden, dass es in anderen Themenbereichen zum Einsatz kommen kann.

Weitere Informationen hierzu gibt es im Blog von digital-spielend-lernen.de im Artikel Game-Based Learning in der Schule: SET.